Tabellenzweiter OTG 1902 Gera gewinnt in Kassel

0
119
Maxi Stelzer landet in Kassel einen klaren Zwei-Satz-Erfolg im Damen-Einzel und legt damit eine gelungene Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft Anfang Februar in Bielefeld hin. Foto: Jens Lohse

Maxi Stelzer mit gelungener Generalprobe für Deutsche Meisterschaft in Bielefeld

Kassel. Erneut wurde es eine enge Kiste für die Badminton-Mannschaft von OTG 1902 Gera in der Oberliga Mitte beim Aufeinandertreffen mit dem 1. BC Kassel. Nach dem 4:4-Unentschieden vom Hinspiel zum Saisonauftakt hatten die Ostvorstädter diesmal in Hessen das bessere Ende für sich und gewannen mit 5:3. Beide Herrendoppel entschieden die Geraer für sich, wobei die Gäste nichts geschenkt bekamen. Alois Henke/Ronny Dubb behaupteten sich mit 21:19 und 25:23. Noch spannender machten es Tobias Lesser/Tom Krüppner, die gar drei Sätze brauchten und im entscheidenden Durchgang mit 28:26 die Oberhand behielten. Für die OTG-Punkte drei und vier zeichneten Alois Henke und Maxi Stelzer in ihren Einzeln verantwortlich. Etwas Pech hatten Ronny Dubb/Maxi Stelzer im Mixed (19:21, 19:21) und Tobias Lesser im zweiten Herren-Einzel (19:21 im dritten Satz) bei ihren Auftritten. Den Auswärtserfolg machte Tom Krüppner perfekt. Im dritten Herren-Einzel punktete er in drei Sätzen gegen Lennart Saß. In der Tabelle festigte OTG 1902 Gera den zweiten Tabellenplatz drei Zähler hinter dem noch verlustpunktfreien Spitzenreiter SG 1862 Anspach. Weiter geht es für die Ostvorstädter in der Oberliga Mitte am zweiten Februar-Wochenende mit zwei Auswärtsspielen beim BV Darmstadt (11.02.) und beim SV Fun-Ball Dortelweil III (12.02.).

Vom 2. bis 5. Februar finden in Bielefeld die Deutschen Meisterschaften statt. Im Damen-Einzel hat sich Maxi Stelzer als südwestdeutsche Vizemeisterin im Damen-Doppel qualifiziert. In ihrer Auftaktpartie im Damen-Einzel wartet auf die Geraerin mit Birte Kramer (TV Refrath) eine lösbare Aufgabe. Im Damen-Doppel trifft Maxi Stelzer gemeinsam mit Theresa Wurm (Fun-Ball Dortelweil) in der ersten Runde auf die an Position neun gesetzten Katharina Altenbeck/Julia Meyer (1. BV Mülheim).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein