Im Dorfteich gelandet

0
132
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Beiersdorf: So hatte sich der 20-jährige Fahrer eines Paketzustellers sicherlich nicht das Ende seiner Fahrt gedacht, als er gestern Nachmittag (23.01.) den Schnauderweg in Beiersdorf bei Pölzig entlangfuhr. Gegen 16:00 Uhr bog er in einen Trampelpfad ein und kam folglich auf dem schneebedeckten Untergrund ins Rutschen. Jedoch blieb er nicht auf der Fahrbahn stehen, sondern landete mit der Fahrzeugfront in dem dortigen Dorfteich. Glücklicherweise konnte der 20-Jährige unverletzt aus dem VW-Transporter klettern. Der Transporter selbst war jedoch nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Auch am Teichufer entstand Flurschaden. Die Geraer Polizei übernahm vor Ort die Unfallaufnahmen.

Dieser Artikel wurde GERAaktuell als Pressemitteilung zugeschickt. Wir haben diesen Artikel unverändert veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein