Winterleuchten in Thüringens größtem Park beginnt

0
15

Erfurt (dpa/th) – Thüringens größter Park in Erfurt wird in den nächsten Wochen mit Beginn der Dunkelheit in einen mystischen Lichterglanz getaucht. Das traditionelle Winterleuchten im egapark an der Cyriaksburg startet am Samstag und geht bis zum 19. Februar, wie eine Sprecherin mitteilte.

Auf dem Areal, auf dem 2021 die Bundesgartenschau stattfand, seien farbige LEDs, Lampen und Strahler zwischen Bäumen und Sträuchern installiert worden. Zu den Hauptattraktionen zähle eine 20 Meter hohe Fontäne, auf die Videos projiziert würden.

Elf Installationen, darunter eine illuminiertes Weizenfeld, Blüten oder Giraffen würden die Besucher in ein Land der Fantasie bringen. Videoprojektionen zauberten fantasievolle Bilder an den Aussichtsturm, Audioinstallationen sorgten für geheimnisvolles Wispern zwischen den Wipfeln der Bäume.

Acht Kilometer Kabel seien verlegt und mehrere Lkw-Ladungen Technik verbaut worden, teilte der egapark mit. Alle Lichtinstallationen arbeiteten mit LED-Technik und ermöglichen eine 80-prozentige Stromersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln.

Das Winterleuchten im egapark gibt es seit 2015. Entworfen wurde die künstlerische Illumination von einem Lichtkünstler. Abgeschlossen werden soll das Winterleuchten am 19. Februar mit einem Feuerwerk.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein