Soziales Engagement für Kinder und Jugendliche gewürdigt

0
16
Übergabe des 10. Town & Country Stiftungspreises an die 16 Landespreisträger – Abschluss-Gruppenbild. Bildquelle: Town & Country Stiftung/Fotograf: Andreas Pöcking

Landespreisträger Thüringen ist we4kids e.V.

Am 18. November 2022 war es wieder soweit: Mit einem Gesamtvolumen von rund 600.000 Euro ehrte die Town & Country Stiftung bereits zum zehnten Mal gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen aus ganz Deutschland, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Träger des 10. Town & Country Stiftungspreises 2022 für Thüringen ist der we4kids e.V. mit dem Projekt „Bildungshelden“.

Der 2010 gegründete Verein we4kids e.V. mit Sitz in Rückersdorf im Landkreis Greiz setzt sich hauptsächlich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Im Projekt „Bildungshelden“ werden ihnen gebrauchte, gute und voll funktionsfähige Laptops und Tablets zur Verfügung gestellt, um Chancengleichheit im Homeschooling zu ermöglichen. Die ausrangierte Technik kommt zumeist von regionalen Unternehmen. Damit soll verhindert werden, dass die betroffenen Kinder und Jugendlichen zu Bildungsverlierern werden, denn von den meisten Schulen wird der sichere Umgang mit dem PC und digitale Souveränität vorausgesetzt. Durch die sinnvolle Wiederverwendung von Elektrogeräten nützt das Projekt ganz nebenbei auch Umwelt und Gesellschaft.

Bernd Lehmann, Vorstandsvorsitzender des we4kids e. V., freut sich über die Würdigung durch den Town & Country Stiftungspreis: „In den letzten Jahren mussten die Kinder am meisten leiden, auch in Bezug auf ihre Zukunft: Es ist so viel an Bildung auf der Strecke geblieben, dass es kaum je wieder gutzumachen ist. Umso mehr motiviert es uns, dass die Jury der Town & Country Stiftung unseren Einsatz ehrt und uns dabei unterstützt, dies wenigstens ein bisschen auszugleichen. Der Stiftung und allen Unternehmen, die uns mit ausgemusterter Technik unterstützen, gilt unser Dank.“

Alle Landespreisträger des 10. Town & Country Stiftungspreises werden zudem für den Deutschen Engagementpreis 2023 nominiert, den Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Initiator und Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer deutscher Verbände der Zivilgesellschaft. Gefördert wird der Preis vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Deutschen Fernsehlotterie und der Deutsche Bahn Stiftung.

Engagierte Gäste mit einem gemeinsamen Anliegen: gleiche Chancen für junge Menschen

In der jeweils ersten Phase des Town & Country Stiftungspreises von Frühjahr bis Herbst erhalten 500 Initiativen je 1.000 Euro zur Unterstützung ihrer Projekte. Im zweiten Schritt wählt eine eigens dafür gebildete, extern besetzte Jury je Bundesland ein herausragendes Projekt aus. Die so ermittelten 16 Landespreisträger wurden am 18. November im Parksaal der Erfurter Steigerwaldarena feierlich ausgezeichnet und mit jeweils weiteren 5.000 Euro prämiert. 

 

Dieser Artikel wurde GERAaktuell als Pressemitteilung zugeschickt. Wir haben diesen Artikel unverändert veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein