Zwei Thüringer in Kienbaum

0
192
Volleyball. Johannes Lohse (r.) vom Geraer VC nimmt seit Sonntag in Kienbaum am Sichtungslehrgang für die U 16-Nationalmannschaft teil. Foto: Jens Lohse

Johannes Lohse (Gera) und Finn Kazuch (Erfurt) sind zwei Kandidaten für die DVV-Auswahl U 16

Noch bis zum Freitag sichtet der Deutsche Volleyballverband mit Nachwuchs-Bundestrainer Dominic von Känel an der Spitze in Kienbaum die Kandidaten für die U 16-Nationalmannschaft der Jungen.
Mit von der Partie sind am Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum auch zwei Thüringer. Die beiden 15-jährigen Johannes Lohse (Geraer VC) und Finn Kazuch (Erfurter VC) wollen beim knapp einwöchigen Lehrgang auf sich aufmerksam machen. Beide hatten beim Bundespokal Süd in Konstanz zu überzeugen gewusst, bei dem die Thüringer Landesauswahl Rang drei hinter Bayern und Hessen belegt hatte. Johannes Lohse lernt und trainiert seit Sommer 2021 am Erfurter Pierre-de-Coubertin-Sportgymnasium, mit dem er im Mai dieses Jahres beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin ebenfalls auf dem Bronzerang eingekommen war. Als Kapitän durfte er damals auf der Bühne der Max-Schmeling-Sporthalle im Hotspot den Pokal für Rang drei entgegennehmen. Außerdem ist der Zehntklässler Spielführer der Thüringer Landesauswahl.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein