3 Pokalsieger beim Novo Nordisk TLV Laufcup 2022

0
77
Insgesamt ein ansehnlicher und abwechslungsreicher Cup mit einer schönen Abschlussveranstaltung, die auch insbesondere den Gästen viel Freude bereitete. Foto: Ronny Hilke

Nach zwei nicht ganz einfachen Jahren des organisierten Sporttreibens gelang es dem Thüringer Leichtathletikverband in Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor Novo Nordisk den gleichnamigen Laufcup wieder aufleben zu lassen.

So standen im zur Neige gehenden Jahr 15 Läufe in ganz Thüringen im Portfolio des Cups. Wer in die Wertung einziehen wollte, musste mindestens vier davon bestreiten.
Am 12. November lud der Ausrichter zur Ehrungsveranstaltung nach Marienthal ein und allein der 1. SV Gera stellte 3 Pokalsieger.

Im festlichen Rahmen konnten die laufbegeisterten Herren,
Sebastian Seyfarth in der M35 und Daniel Hebig in der M45 ihre Pokale für jeweils Platz 1 in Empfang nehmen, die sie mit deutlichem Punktevorsprung vor den jeweiligen Zweitplatzierten gewannen.

In der Damenwertung dominierte Susan Hilke die W45, denn sie nahm an 7 Wertungsläufen teil, stand in 5 Läufen auf dem Siegerpodest ganz oben und lag am Ende des Laufcups uneinholbar mit 211 Punkten vorn.

Abgerundet wurde das gute Abschneiden der Geraer Athleten mit dem 4. Platz von Kai Poschart in der M40 und dem 5.Platz in der Teamwertung.

Dieser Artikel wurde GERAaktuell als Pressemitteilung zugeschickt. Wir haben diesen Artikel unverändert veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein